26.06.19

EIN BECKEN VOLLER MÄNNER: Filmvorstellung

Synchronschwimmen gegen Midlife-Crisis: EIN BECKEN VOLLER MÄNNER


Hauptplakat

Eine Gruppe Männer im besten Alter und jeder davon mitten in einer handfesten Lebenskrise: Was liegt da näher, als kurzerhand das erste männliche Synchronschwimmteam ihrer lokalen Badeanstalt zu gründen? Mit Badehose und Schwimmhaube wollen sie es mit der eigenen Midlife-Crisis und der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Der Skepsis und dem Spott ihrer Mitmenschen zum Trotz, und gedrillt von zwei ebenfalls ein wenig vom Weg abgekommenen Trainerinnen, begeben sich die wassersportliebenden „Schönschwimmer“ auf ein unwahrscheinliches Abenteuer, an dessen Ende sie über sich hinauswachsen müssen...



Die Männer im Becken (v.l.): Philippe Katerine, 
Jean-Hugues Anglade, Benoît Poelvoorde, 
Félix Moati, Mathieu Amalric, Balasingham Thamilchelvan, 
Alban Ivanov und Guillaume Canet

Mehr Infos nach dem Jump Break!

25.06.19

PETS 2: Filmbesprechung plus PETS DAY

Fortsetzung um das geheime Leben unserer Haustiere mit PETS 2 (3D)
Plus deutsche Fünffach-Premiere am PETS DAY


Hauptplakat

Wir kennen das ja schon: kaum sind Frauchen oder Herrschen aus der Tür, beginnt das geheime muntere Treiben der sonst braven Lieblinge. Für Max wird es sehr aufregend, denn Familienzuwachs stellt sich Form eines Babys ein. Dieses will beschützt sein - zuhause in der Stadt und im Urlaub auf dem Land. Derweilen muss Spitz-Dame Gidget von Chloe lernen wie man undercover als Katze auftritt um Max' Lieblingsspielzeug Quitschebienchen aus den Fänger einer Horde neurotischer Katzen zu befreien. Auch die Shih-Tzu-Hündin Daisy brauch Hilfe um einen weißen Tiger aus einem Zirkus zu befreien. Das ist ein Job für Kaninchen Snowball, Verzeihung Captain Showball. Alle müssen ihren ganzen Mut zusammennehmen um sich diesen Aufgaben zu stellen...


Auf Max und seine Freunde warten große Abenteuer

Besprechung und Infos nach dem Jump Break!

24.06.19

Kino-Charts: ALADDIN vor DREI SCHRITTE ZU DIR; In den USA ist TOY STORY 4 erfolgreich angelaufen

KINO-CHARTS

Kaum zu glauben, aber wahr: Auch in den Kino-Charts vom Wochenende bis zum 23.6.2019 hält bei uns ALADDIN Platz 1, und das mit quasi gleichen Zahlen von ca. 140.000 Zuschauer. Die 1,5 Mio. sind langsam in Sicht. Auch der beste Neustart darf zufrieden sein: DREI SCHRITTE ZU DIR schaffte es bei bestem Sommerwetter (sprich schlechtem Kinowetter) noch 5-stellig mit 105.000 Zuschauern auf Platz 2. Knapp dahinter platzieren sich die  MEN IN BLACK: INTERNATIONAL mit 95.000 Zuschauern auf der 3. Erfreulich für JOHN WICK: KAPITEL 3: Mit weiteren 56.000 Zuschauer schaffte der erfolgreichste Film der Reihe die Besucher-Millionen! 
ROCKETMAN beschließt mit erfreulichen 52.000 Zuschauern die Top 5. Von den weiteren Neustarts verbuchten LONG SHOT - UNWAHRSCHEINLICH, ABER NICHT UNMÖGLICH  45.000 Zuschauer, BRIGHTBURN: SON OF DARKNESS 27.5000 Zuschauer und TOLKIEN 7.000 Zuschauer.
In den USA ist bereits TOY STORY 4 erfolgreich angelaufen und holt überlegen Platz 1. Horror-Film CHILD'S PLAY startete auf Platz 2. ALADDIN belegt dort inzwischen Platz 3 vor  MEN IN BLACK: INTERNATIONAL auf Platz 4 und PETS 2 auf Platz 5. Deutsche Kino-Starts siehe unten.



In der fünften Woche auf Platz 1:
ALADDIN (Disney)
Bester Neustart auf Platz 2:
DREI SCHRITTE ZU DIR (Universal)





Ausführliche Charts nach dem Jump Break! Plus Update!

21.06.19

TOLKIEN: Filmbesprechung

Biopic über den Schöpfer von "Herr der Ringe": J.R.R. TOLKIEN


Hauptplakat

John Ronald Reuel Tolkien (Nicholas Hoult) wird als junger Mann Waise, doch er hat Glück. Er kommt bei einer Lady der gehobenen Gesellschaft unter und schafft es letztendlich sogar bis nach Oxford an die renomiert Universität. Bei der Lady lernt auch die Liebe seine Lebens kennen, Edith Bratt (Lilly Collins). Und am College entwickelt sich eine tiefgreifende Freundschaft über alle gesellschaftlichen Konventionen hinweg mit seinen Gefährten G.B. Smith (Anthony Boyle), Christopher Wiseman (Tom Glynn-Carney) und R.Q. Gilson (Patrick Gibson). Tolkien ist eine Leseratte und wird schon früh von Vorstellungen von mystischen Wesen beherrscht. Sein Hauptinteresse gilt jedoch der Sprache an sich, was ihn zur Entwicklung diverser Kunstsprachen inspiriert und letztendlich den Weg als Professor in diese Richtung weist. Doch der Erste Weltkrieg zieht auch in Tolkiens Welt ein...


 (v.l.) G.B.Smith, Christopher Wiseman,
R.Q. Gilson und Tolkien
Tolkien (Nicholas Hoult) mit
Edith Bratt (Lilly Collins)









Besprechung und Infos nach dem Jump Break!

20.06.19

LONG SHOT - UNWAHRSCHEINLICH, ABER NICHT UNMÖGLICH: Filmbesprechung

Der Sommer ist da: Komödie mit Charlize Theron und Seth Rogen in
LONG SHOT - UNWAHRSCHEINLICH, ABER NICHT UNMÖGLICH


Hauptplakat

Charlotte Field (Charlize Theron) und Fred Flarsky (Seth Rogen) könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie ist die Außenministerin der Vereinigten Staaten, intelligent, gebildet und versiert. Er ist ein durchaus talentierter Journalist mit leichtem Hang zum Chaotischen und gerade arbeitslos. Was sie verbindet? Sie war vor Jahren sein Babysitter und er unsterblich in sie verliebt. Und wie es der Zufall so will, treffen sie sich nach Jahren wieder und Charlotte stellt Fred spontan als Redenschreiber ein. Stellt sich nur die Frage: Wie schafft man es, als Nerd eine wahnsinnig elegante Frau zu beeindrucken? Und wie gut ist die Idee, ein Verhältnis mit seiner Chefin anzufangen? Nichts ist unmöglich...


Treffen sich nach Jahren wieder:
Charlotte (Charlize Theron) und Fred (Seth Rogen)

Besprechung und Infos nach dem Jump Break!

19.06.19

BRIGHTBURN: SON OF DARKNESS - Filmbesprechung

Superheldfilm kreuzt Horrorfilm: 
BRIGHTBURN: SON OF DARKNESS von James Gunn


Hauptplakat

Der Kinderwunsch von Tori (Elizabeth Banks) und Kyle (Davis Denman) geht jahrelang nicht Erfüllung. Da schlägt nahe ihrer Farm ein "Meteorit" ein. Doch dieses Etwas bringt ihnen ein Baby, das sehr menschenähnlich ist. Sie ziehen es auf wie ihr leibliches Kind, doch spätestens als Teenager wird klar, dass Brandon (Jackson A. Dunn) nicht wie andere Kinder ist. Er blutet nicht, ist sehr stark, verletzt sich nicht an spitzen Gegenständen und fällt immer mehr aus der Rolle. Tori und Kyle müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass ihr Kind aus dem All unberechenbar und bald auch unkontrollierbar ist...


Kein Kind von dieser Welt: Brandon (Jackson A. Dunn)

Besprechung in Infos nach dem Jump Break!

18.06.19

DREI SCHRITTE ZU DIR: Filmbesprechung

Krankenhaus-Romanze DREI SCHRITTE ZU DIR


Hauptplakat

Stella (Haley Lu Richardson) ist eine 17- Jährige, wie sie im Buche steht: Ihr Smartphone gibt sie nicht aus der Hand und am liebsten chattet sie mit ihren Freunden. Nur Platz zum Träumen bleibt ihr nicht, denn anders als normale Teenager, verbringt sie die meiste Zeit unter strenger Beobachtung im Krankenhaus. Stella leidet an der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose und ihre wichtigste Regel lautet: Komm keinem Mitpatienten näher als vier Schritte, denn er könnte dich mit seinen Bakterien schwächen und schlimmstenfalls töten. Als sie aber dem charmanten Will (Cole Sprouse) begegnet, der immer wieder gegen seine Behandlung rebelliert, knistert es so sehr zwischen ihnen, dass es Stella zunehmend schwerer fällt, den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einzuhalten. Mit ihr an seiner Seite lässt sich Will scheinbar wieder aufs Leben ein, auch wenn die unsichtbare Wand zwischen ihnen ihrer Versuchung kaum standhält. Wie kann Stella ihre Liebe noch retten, wenn schon die kleinste Berührung beide in Lebensgefahr bringen würde...


Müssen immer auf den Sicherheitsabstand achten:
Stella (Haley Lu Richardson) und Will (Cole Sprouse)

Besprechung und Infos nach dem Jump Break!